Grundlagen Payroll Deutschland

Payroll Germany

Bekommen Sie einen ersten Überblick über die deutsche Lohnabrechnung!

Online-Seminar

Dauer: täglich 9.00 Uhr  – 16.30  (mit Pausen)

Termine: 28.09.2020 & 29.09.2020 (3. Tag auf Anfrage)

Kämpfen Sie mit der Komplexität der deutschen Lohnabrechnung als HR Spezialist oder Mitarbeiter in der Finanzbuchhaltung? Oder wollen Sie einfach mehr über rechtlichen Anforderungen der deutschen Lohnabrechnung wissen?

Teilnehmergruppe: Personalleiter, Personalreferenten, Personalsachbearbeiter, Mitarbeiter im Bereich Finanzbuchhaltung

Dann wäre mein Webinar das richtige für Sie. In den ersten 2 Tagen bekommen Sie einen ersten Überblick über die Grundlagen in Arbeitrecht (relevant für den Lohn), Lohnsteuerrecht und Sozialversicherungsrecht.

Am dritten Tag gehe ich auf spezielle Themen der Lohnabrechnung in Deutschland ein – Minijob, Werkstudenten, Mütter, Urlaub, kurzfristige Beschäftigung etc. ein.

Der 3. Tag kann separat gebucht werden. Die ersten 2 Webinartage sind ein zusammenhängendes Webinar.

Inhalte:

  • Grundlagen Arbeitsrecht Deutschland (z.B. Mindestlohn, ArbeitszeitG)
  • Grundlagen Lohnsteuerrecht Deutschland (Berechnung der Lohnsteuer, Sachbezüge, pauschale Lohnsteuer etc.)
  • Grundlagen Sozialversicherungsrecht Deutschland (Berechnung der Beiträge, Krankenkassen, Meldeverfahren etc.)
  • 3. Tag: Praxis der Entgeltabrechnung
    • Minijob, kurzfristige Beschäftigung, Werkstudenten, Rentner
    • Berechnung von Teilentgelt, SV-Tage, Steuertage
    • Krankheit, Urlaub, Pflege etc.
  • Preis für die ersten 2 Webinartage: 850,00€ netto zzgl MwSt. pro Teilnehmer
  • Preis für 3. Webinartag (Praxis der Entgeltabrechnung): 440,00€ netto zzgl. MwSt pro Teilnehmer auf Anfrage
  • Preis für 3 Webinartage als Gesamtbuchung: 1220,00€ netto zzgl. MwSt pro Person

Ihr Gewinn: Sie gewinnen in relativ kurzer Zeit einen guten Überblick über die Grundlagen der Lohnabrechnung Deutschland und deren Komplexität in der Praxis! Sie kennen die Fristen zu den Meldeverfahren. Sie wissen welche  Unterlagen Sie brauchen bzw. Sie an Ihren Lohndienstleister weiterleiten müssen, um Sanktionen zu vermeiden.